09. METROPOLITISCHER GEBÄUDEKOMPLEX 09. METROPOLITISCHER GEBÄUDEKOMPLEX

Der metropolitische Gebäudekomplex im alten Stadtteil Widins "Kaleto" befindet sich in der Nähe des Donau-Uferparks, umgeben von vielen verschiedenen Tempeln und Kirchen. Die älteste ist die, in die Erde gebaute, einschiffige Kirche des Hl. Panteleimon, welche im XVII. Jh. auf den Fundamenten eines alten Tempels restauriert und zum Denkmal für Architektur und Kunst von nationaler Bedeutung erklärt wurde. Gleich daneben befindet sich die zweitgrößte Orthodoxe Kirche Widins des "Hl. Nikolaus von Myra dem Wundertäter", fertiggestellt und geweiht um 1930 аn der Stelle einer Kapelle aus dem XVII. Jh. Der dreischiffige Kreuzbestattungstempel wurde ebenfalls zum Kulturdenkmal erklärt. Hinter der Kirche befindet sich das Mausoleum des bulgarischen Geistlichen Exarch Antim I., welches von namenhaften Bürgern Widins im Jahr 1934 erbaut wurde. Der Komplex beinhaltet desweiteren das Gebäude des Metropoliten Widins, erbaut im Jahr 1924 auf Initiative des Metropoliten Neofit, Das Gebäude der Diözesanschule von 1926 beherbergt heute das Zentrum für soziale Rehabilitation und Integration und die neu erbaute Kapelle "Hl. Pimen Zografski".


© Copyright 2019 Ministry of Tourism of the Republic of Bulgaria. All Rights Reserved
CultPlatForm_21: Creative Spaces of the 21st Century. Project co-funded by European Union funds (ERDF and IPA).